Bericht zur Vernissage – Ausstellungseröffnung

Große Kunst in Altglienicke

mit Kunstwerken aus den Sparten Malerei – Plastik – Installation
der Künstler Mirko Gabris und Werner Domke
im Bürgerhaus Altglienicke und im Kiezladen der Möglichkeiten (WaMa)

Am Freitag, den 10. Juli 2020 fand im Beisein der Bezirksstadträtin für Treptow-Köpenick Cornelia Flader (Weiterbildung, Schule, Kultur, Sport), des Künstlers Mirko Gabris, des Herausgebers und Redakteurs des “Dörferblicks”, Joachim Schmidt, des Kurators dieser Ausstellung, Ronald Seiffert vom Bürgerverein Altglienicke, sowie zahlreicher interessierter Besucher die Eröffnung der bis zum 31. Oktober 2020 dauernden Ausstellung “Große Kunst in Altglienicke” im Bürgerhaus Altglienicke und im Kiezladen der Möglichkeiten WaMa statt.

Das Bild zeigt den mit Kunstwerken zur Ausstellung Große Kunst in Altglienicke bestückten Saal im Kiezladen der Möglichkeiten WaMa.

Besucher sehen sich am Abend der Eröffnung der Ausstellung “Große Kunst in Altglienicke” Kunstwerke der Künstler Mirko Gabris und Werner Domke aus den Sparten Malerei, Plastik, Installation im großen Saal des Kiezladens der Möglichkeiten – WaMa an.

 

Nach einer Eröffnungsrede im Bürgerhaus Altglienicke (Ortolfstraße 182), in welcher Informationen zu den Werken der ausstellenden Künstler Werner Domke und Mirko Gabris und zu deren Entstehungsgeschichte gegeben wurden sowie der Präsentation des Teils der an diesem Ort ausgestellten Kunst begaben sich die Teilnehmer in die Räumlichkeiten des Kiezladens der Möglichkeiten WaMa (Ortolfstraße 206 b), wo, ebenso die gebotenen Corona-Abstandsregeln beachtend, Redebeiträge der oben genannten Personen zu den hier gezeigten Werken von den Besuchern interessiert aufgenommen wurden. Erhellend und das Nachdenken herausfordernd, waren die mit großem Beifall bedachten hintergründigen und mit bissigem Humor gewürzten Gedichte von Marko Lakowski ein unterhaltsamer Teil des Programmes.

Das Bild zeigt den vortragenden Dichter Marko Lakowski am Abend der Vernissage zur Ausstellung Große Kunst in Altglienicke.

Marko Lakowski trägt im Rahmen des Programms zur Vernissage selbstverfasste Gedichte vor.

 

Anschließend wurde ein kleines Bankett eröffnet.

 

.